College Caball

Kursinhalte Modul 4: Ernährungstherapeut für Pferde PROFESSIONAL, Teil 2 von 2, inkl. Prüfung

Voraussetzung: Modul 3 und Abgabe einer Facharbeit zu einem zuvor vereinbarten Thema

Theoretische Ernährungslehre Pferd

  • Aktualisierung aller Teilnehmer entsprechend der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse

Krankheitslehre und Behandlung

  • Ernährungsphysiologische, diätetische und therapeutische Futterpläne bei Krankheiten und/oder Störungen des Stoffwechsels, der Muskulatur und des endokrinen Systems (wie EMS/EMD – Equines Metabolisches Syndrom/Desease, Pseudo EMS, ECS = Equines Cushing Syndrom, Pseudo Cushing, PSSM (1 bis 4) u.ä.)
  • Ernährungsphysiologische, diätetische und therapeutische Futterpläne für Themen wie Verbesserung des Allgemeinbefindens, Stärkung des Immunsystems (Steigerung der Abwehrkräfte), Leistungs-Unterstützung oder Verspannungen oder zur Unterstützung bei Gesundungshindernissen wie Störungen der Atemwege / Gelenkserkrankungen (Arthritis, Arthrose) / Sehnen- und Bandverletzungen / Themen des Hufes (gestörtes Hornwachstum, Hufrehe, Hufrollenerkrankung u.a.) / orthopädische Erkrankungen / Themen der Organe (Magengeschwüre, Verdauungsprobleme, Darmfäulnis / Durchfall, Kotwasser / Kolikneigungen / Entwicklungsstörungen / nach Operationen / Borreliose, Ehrlichiose, Anaplasmose, Borna usw. / Vitaminmangel / zu dicke oder dünne Pferde (Dysphagie, Appetitlosigkeit, Kachexie, Adipositas usw. / Themen der Haut (Mauke, Raspe, Sommerekzem, Hautpilz) / Befall mit Ekto- und Endoparasiten / Allergien / Headshaking usw. / Entgiftung (Leber, Nieren, Darm, Säure-Basen-Ungleichgewicht usw.) / Vergiftung /Unverträglichkeiten uvm.

Manuelle Therapien

  • Manuelle Anwendungen am Pferd, die auch als Hausaufgabe geeignet sind – praktische Tipps zum Weitersagen und Vormachen – für Gesundheit und Wohlbefinden des Pferdes

Prüfungsvorbereitung

  • Wiederholdung und Zusammenfassung

Prüfung

  • 4 Stunden Prüfung zur Erlangung des Zertifikats Ernährungs-Therapeut
Menü