College Caball

Kursinhalte Modul 1: Ernährungs-Coach für Pferde BASIS

Voraussetzung: Kentnisse im Umgang mit Pferden

Grundlagenwissen

  • Rechtliche Aspekte für den Ernährungscoach und -therapeuten
  • Tierschutzrechtliche Aspekte
  • Von der Maulhöhle bis zur Ausscheidung: anatomische Grundlagen, insbesondere Lage, Bau und Funktion der Verdauungsorgane
  • Vom Urpferd zum Freizeitpferd: Entwicklung / Historie / Verwendung / Evolution des Pferdes (Lebenserwartung, Herdenverhalten, Raumbedürfnis, Haltung, Futteraufnahme)
  • Das natürliche Ernährungsverhalten des Pferdes (Nahrungsangebot, Fresszeiten, Grasungsverhalten)

Stoffwechsel und Verdauung

  • Rassegruppen und ernährungsrelevante Unterschiede in Futterverwertung und Fresstrieb / Fütterungspraxen aus der Frühzeit
  • Grundlagen Verdauungsphysiologie (Verdauung und Absorption der Futterinhaltsstoffe, Grundsätze der Entgiftung, Beteiligung/Funktionsweise der inneren Organe wie Leber, Nieren, Milz, Bauchspeicheldrüse)
  • Stoffwechsel – Grundlage des Lebens / Bausteine des Körpers, Zellfunktionen und Zusammenwirken / Chemische Zusammensetzung des Pferdekörpers / Bau- und Energiestoffwechsel, Kreislauf der Stoffe

Energie- und Nährstoffbedarf

  • Definition des Bedarfs auf Grundlage der aktuellsten Nährstoff-(GfE)-Tabellen) / Beachtung der genetischen Varianz, des Nord- oder Südtyps und anderer Unterschiede / Berücksichtigung der metabolischen Körpergröße und des metabolischen Gewichts

Diagnostik und Abhilfe

  • Erste durch Fehlernährung auslösbare Krankheiten und Maßnahmen der Vermeidung (Schlundverstopfung, Magenüberladung und -ruptur, fütterungsbedingter Kreuzverschlag, fütterungsbedingte Hufrehe, Hyperlipidämie)
  • Einführung in die Deutung von Krankheitszeichen (analog Semiotik nach Hippokrates, die Kunst, aus Krankheitszeichen Rückschlüsse auf die Lokalisation z.B. betroffener Organe und Gewebe sowie auf die Art des pathologischen Prozesses zu ziehen)

Praxis: Rationsberechnung für Freizeit- und Sportpferde

  • Erste Schritte der Rationsberechnung (Ernährungspläne für die Grundversorgung) / Energiebedarf und Energieumsatz / Eiweißbedarf und Eiweißumsatz / haltungsabhängige Berechnungen

Praxis am Pferd

  • Beurteilung des Pferdes nach Interieur und Exterieur (Körperbau, Muskulatur, Fettgewebe, Fütterungs- bzw. Ernährungszustand/BCI/BMI-Index, ideales Gebäude vs. Wachstums- oder Gebäudeanomalien) / Beurteilung von Bewegung / Beurteilung Längenmaße und Gewicht / weitere wichtige Beurteilungsparameter für den Ernährungscoach
  • Sinnesanalytik: Beurteilung von Fell und Haut, Gebiss, Hufqualität etc. mit den Sinnen (Fühlen, Riechen, Hören, Sehen)
Menü