College Caball
Meine Absicht ist, so schnell wie möglich überflüssig zu werden.
Dara Taher Ali

Die Gelenks- und Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn

Dieter Dorn (* 1938, + 2011) war Landwirt und Sägewerksbetreiber. Im Alter von 35 Jahren führten ihn Rückenbeschwerden zu einem 79-jährigen Bauern in der Nachbarschaft, der ihm mit einfachen Griffen weiterhalf und ihn ermutigte, die Griffe selbst anzuwenden und zu verbreiten. So war seine Neugierde geweckt und er begann in der Familie und im engen Bekanntenkreis, Körper zu ertasten, die Griffe, die sein Nachbarsbauer angewandt hatte, wiederzuentdecken, weiterzuentwickeln und vor allem weiterzugeben, so wie es in Europa Jahrhunderte lang Tradition war.

Rasch sprach es sich bei Kunden und Nachbarn herum, dass Dieter Dorn Menschen wirklich helfen konnte, und so blieb es nicht aus, dass ihn bald auch fremde Menschen um Hilfe baten.

Mitte der 1990er-Jahre kam der Kontakt mit dem Orthopäden Dr. med. Thomas Hansen zustande, der von dem „Laienheiler Dorn“ gehört hatte und sich behandeln ließ. Daraufhin förderte Dr. Hansen den „Laienheiler“, indem er dessen Wissen zur Anatomie und Physiologie erweiterte und Dorn-Seminare organisierte. So wurde diese sanfte Form der Behandlung von Rücken- und Gelenkbeschwerden, wie Dieter Dorn sie verstand, zu einer verbreiteten Behandlungsmethode.

Die Dorn-Methode für Tiere ist weit weniger bekannt. Wann und durch wen die Übertragung auf Tiere erstmals erfolgte, ist unbekannt. Weil Dieter Dorn seine Methode in erster Linie für Menschen lehrte, ist die Therapie am Tier nicht so eindeutig definiert. Verschiedene Therapeuten und Privatpersonen haben ihre Lehrinhalte nicht untereinander abgeglichen, die Kerninhalte ähneln sich weitgehend, die differenzierte Ausführung zeigt Unterschiede. So ist College Caball daran gelegen, dass die Methoden immer sanft – wie von Dieter Dorn ursprünglich gedacht – ausgeführt wird. Eine Kombination mit muskellösenden Techniken ist nach unserem Verständnis unerlässlich für den dauerhaften Erfolg der Therapie.

Dieter Dorn wird beschrieben als symathischer Mensch, der mit viel Humor und leicht verständlich sein Wissen gerne weitergab – immer nach dem Motto, so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich – dieser Tradition wollen wir uns anschließen.

An dieser Stelle sei bemerkt, dass eine Behandlung nach Dorn einen Arzt nicht ersetzen kann.

Werden Sie Dorn Therapeut für Pferde.

Lassen Sie sich von der Einfachheit und Effektivität dieser Methode begeistern.

Mit der Zusatz-Ausbildung Dorn-Therapeut für Pferde das Angebot erweitern.
Meine Absicht ist, so schnell wie möglich überflüssig zu werden.
Dara Taher Ali
Menü